Globaler Engpass bei Halbleitern: Was sich im Risikobewusstsein ändern muss

Webinar

Die weitreichenden Unterbrechungen der letzten Monate haben Lieferketten in den Fokus gerückt. Dabei wurde deutlich, dass durch das Global Sourcing und die Just-in-Time-Beschaffung der letzten Jahre zwar höchst effiziente, jedoch auch sehr fragile Lieferketten geschaffen wurden, die kaum noch langfristige Planung oder Lagerhaltung vorsehen.

Am Beispiel des Halbleiter-Engpasses werden in diesem Webinar die Hintergründe einer Versorgungskrise beleuchtet. Denn nicht nur Covid-19 führte zu den aktuellen Lieferstörungen, auch haben unterschiedlichste Entwicklungen wie geopolitische Faktoren, Investitionsdefizite und lokale Ereignisse in Fabriken dazu beigetragen. Eine besondere Rolle in der Lieferkette spielen dabei noch sogenannte “fabless” Chipproduzenten, die für eine weitere Verknappung dieser Ressource sorgen. Dabei ist aufgrund der hohen Investitionskosten und langfristigen Planungen bei Halbleiterherstellern noch kein Ende in Sicht, was langfristig sowohl Hersteller als auch Zulieferer stark unter Druck setzt und in fast allen Industrien und Branchen direkte Auswirkung hat.

Einkaufs- und Supply-Chain-Verantwortlichen obliegt es nun, die richtigen Lehren aus dieser Krise zu ziehen und Strategien zur Vermeidung für die Zukunft abzuleiten. Doch wie genau können Sie Ihre Lieferkette überwachen und dabei widerstandsfähiger machen, um Kontinuität zu sichern und Ihr Unternehmen zu schützen?

Erfahren Sie in diesem Webinar

  • Hintergründe und Einblicke in den globalen Halbleiter-Engpass mit Situationsanalyse von Marktdynamiken und Ereignissen
  • Wie die Architektur und das Management von Lieferketten neu gedacht werden müssen
  • Welche Strategien angewendet werden können, um langfristig Kontinuität zu sichern und das Geschäft zu schützen
  • Wie durch Supply Network Resilience und Visibilität mehr Risikobewusstsein geschaffen wird

 

Referenten

Martin Austermann

Martin Austermann

Gründer, Procurement und Supply Transition Executive, Board Consultant & Semiconductor Expert, SCMA-Consult

 

Tom Hiller

Thomas Hiller

VP Customer Success, riskmethods

 

Formular ausfüllen und Video ansehen

Kunden aus der ganzen Welt vertrauen bereits auf unsere Lösung

Über riskmethods

riskmethods bietet Unternehmen eine ganzheitliche Supply Chain Risk Management Lösung an um Risiken in der Lieferkette zu identifizieren, das Schadensausmaß zu bewerten und geeignete Maßnahmen einzuleiten. Gefährdungspotentiale werden frühzeitig erkannt, sodass die Lieferfähigkeit erhalten, Compliance sichergestellt und das Unternehmensimage nicht gefährdet wird. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung kombiniert modernste Technologie mit einer innovativen Bereitstellung von Risiko-Intelligenz zu einem führenden Standard im Supply Chain Risk Management.