Neue Wege im Supply Chain Risiko Management: Keine Angst vor künstlicher Intelligenz!

56. BME Symposium Einkauf und Logistik DIGITAL

Unter dem Motto „New Horizons“ veranstaltete der BME das Symposium auch 2021 als virtuellen Kongress. Wir haben mit einem Vortrag im Rahmen der Fachkonferenz Risikomanagement teilgenommen und zusammen mit PD Dr. habil. Meike Schröder (Technische Universität Hamburg) den Weg von der analogen zur selbstlernenden Risikoüberwachung in der Supply Chain näher beleuchtet.

Erfahren Sie in diesem Vortrag:

  • Wie ein automatisiertes SCRM-System Ihrem Unternehmen hilft, Transparenz in Liefernetzwerken zu schaffen
  • Potenziale und Erfolgsfaktoren für den Einsatz von künstlicher Intelligenz im SCRM
  • Diskussion der Studienergebnisse „Machine Learning im Supply Chain Risk Management”

Referenten

Meike Schröder

PD Dr. habil. Meike Schröder

Oberingenieurin am Institut für Logistik und Unternehmensführung, TU Hamburg

 

Tom Hiller

Tom Hiller

Vice President Customer Success, riskmethods

Form ausfüllen und Vortrag ansehen

Kunden aus der ganzen Welt vertrauen bereits auf unsere Lösung

Über riskmethods

riskmethods bietet Unternehmen eine ganzheitliche Supply Chain Risk Management Lösung an um Risiken in der Lieferkette zu identifizieren, das Schadensausmaß zu bewerten und geeignete Maßnahmen einzuleiten. Gefährdungspotentiale werden frühzeitig erkannt, sodass die Lieferfähigkeit erhalten, Compliance sichergestellt und das Unternehmensimage nicht gefährdet wird. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung kombiniert modernste Technologie mit einer innovativen Bereitstellung von Risiko-Intelligenz zu einem führenden Standard im Supply Chain Risk Management.